Vier ewige Wahrheiten

4 Wahrheiten - www.selbstbewusster.infoEs gibt ewige Wahrheiten über uns selbst, die wir manchmal einfach nicht wahrnehmen oder an die wir uns nicht erinnern können.

Was für Wahrheiten sind das? Es sind Wahrheiten, die schon vor Tausenden von Jahren entdeckt wurden und den Test der Zeit bestanden haben. Hier sind vier davon und einige Ideen, wie Du dieses Wissen nutzen kannst.

Ewige Wahrheiten über Egoismus

Wir sind egoistisch. Selbst wenn wir uns für andere opfern, ist das motiviert durch unsere eigene Begierden. Diese Begierden umfassen den Wunsch, sich zu gut zu fühlen, und den Wunsch, die Welt so zu sehen oder so zu gestalten, wie wir wollen, dass sie ist.

Falls Du das vergisst, wirst Du Dich in dem ständigen, schmerzhaften Versuch verlieren, „das Richtige zu tun“. Um diesen Schmerz zu vermeiden, der mit der scheinbaren „Pflicht“ nach dem Richtigen entsteht, mach Dir bewusst, „wie eine guter Mensch sein“ und „das Richtige tun“ Teil Deines Egoismus sind.

Du kannst ebenfalls auf den Egoismus anderer verweisen, wenn Du ihr Verhalten ändern möchtest. Jemandem zu sagen, dass er falsch liegt, ist normalerweise nicht genug, um sein Verhalten zu ändern. Es ist besser, ihm sein wahres Interesse zu zeigen – dass ein besseres Verhalten besser für IHN ist.

Vergiss niemals den normalen und gesunden Egoismus im Umgang mit anderen und mit dir selbst.

 

Ewige Wahrheiten über Fehler

 

Hab keine Angst vor Perfektion. Du wirst sie nie erreichen.Salvador Dali

Fehler anzuerkennen, ist niemals ein negativer Akt. Wir alle machen Fehler. Der großartigste Mensch der Welt – wer auch immer er oder sie ist – hat einige sehr dumme Dinge in seinem Leben getan.

Das soll kein Angriff auf die Großartigkeit des Menschen sein, sondern mehr ein Verweis darauf, dass sie nicht davon abhängt, alles perfekt zu machen. Perfektionisten leiden unter dem Anspruch an sich selbst oder zögern aus Angst vor Fehlern ständig, überhaupt etwas zu tun.

Akzeptiere ganz einfach, dass Fehler zu machen nur normal ist, und hänge Dich nicht zu sehr auf an der Möglichkeit oder Realität dieser Fehler.

Oder wie Lao Tzu sagte: „Mach deine Arbeit, dann nimm Abstand – der einzige Weg zu Gelassenheit.“

Ewige Wahrheiten über das Lernen

Unsere Fehler geben uns die Chance, aus ihnen zu lernen, und so noch größere Fehler zu vermeiden. Natürlich können wir auch aus unseren Erfolgen lernen und aus den Erfolgen anderer.

Also warum nicht einfach Fehler und Erfolge, unsere eigenen und die anderer, als großartige Möglichkeiten ansehen? Nutze diese Chancen, noch mehr zu lernen und besser zu leben.

Als Thomas Alva Edison zum gefühlten tausendsten Mal an der Herrstellung der Glühbirne scheitere, sagt ein Mitarbeiter zu ihm: „ Wir sind nun 1000 mal gescheitert.“ Adison antwortete:

„Wir sind nicht gescheitert, wir kennen nun 1000 Wege, wie man eine Glühbirne nicht herstellt“.

Adison visionärem Denken, seiner Ausdauer und seiner Willenskraft verdanken wir heute unser elektrisches Licht. Er hat es nur geschafft, weil er seine Fehler analysierte und die nächsten Versuche verbesserete. Man kann auch sagen, dass Adisons Weg zur Glühbirne über 1000 Fehler lang war 🙂

Ewige Wahrheiten über Veränderung

Wahrscheinlich hast Du schon Menschen getroffen, die scheinbar nichts aus ihren Fehlern lernen. Ist es nicht so? Und hast Du nicht auch Menschen getroffen oder zumindest über sie gelesen, die ihr Leben komplett umgedreht haben? Eine weniger wichtige Wahrheit ist, dass Menschen sich meistens nicht ändern. Die weitaus wichtigere Wahrheit, an die Du Dich immer erinnern solltest, und die wichtigste all dieser ewigen Wahrheiten ist:

 

Wir können uns ändern!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.