Im Fadenkreuz der Giftpfeile
Ein effektiver Weg, Dinge nicht persönlich nehmen

www.selbstbewusster.info Fadenkreuz der GiftpfeileDie meisten Menschen haben die Tendenz, Dinge persönlich zu nehmen. Das ist auch ganz normal. Oft sind es die Dinge, die andere von sich geben, manchmal aber auch einfach Situationen des Alltags.

Nun ist es so, dass manche Menschen eben eine stärkere Tendenz dazu haben, als andere. Und wenn es zu solchen Situationen kommt, sind einige von uns besser als andere in der Lage, innerlich damit umzugehen. Etwas persönlich zu nehmen, ist in jeder Form von Beziehung ungesund : Arbeitgeber-Arbeitnehmer, Freund-Freund, Ehemann-Ehefrau, Partner-Partner, Eltern-Kind, … aus vielen Gründen.

Ein Hauptgrund ist, dass, wenn du Dinge persönlich nimmst, Deine Gefühle immer von anderen abhängen, egal ob sie dich persönlich angreifen oder nicht.

Falls du jemand bist, der dazu tendiert, Aussagen oder Taten anderer Menschen persönlich zu nehmen, gibt es einen kleinen Trick, der dir helfen wird. Er beinhaltet zu verstehen, warum Menschen manchmal das tun, was sie tun, und zu erkennen, dass das, was sie tun, häufig nichts mit uns zu tun hat, und es daher keinen Grund gibt, es persönlich zu nehmen. DAs war doch mal ein Satz, oder?

Nun aber zu besagtem Trick. Man erklärt ihn am besten mit Hilfe von zwei Beziehungsregeln.

Beziehungsregel 1: Menschen sind manchmal selbstsüchtig.

Dieses Prinzip mag zynisch klingen, doch es ist Realität. Wir alle haben diese Tendenz von Zeit zu Zeit.
Wie auch immer, manche mehr und manche weniger.

Das zu verstehen und zu akzeptieren, hilft dir dabei, zu verstehen, dass Menschen manchmal …

  • nur daran denken, was am besten für sie ist,
  • Dinge nur aus ihrer Perspektive sehen,
  • in allem Recht haben wollen,
  • alles auf ihre Weise erledigt haben wollen,
  • nicht darüber nachdenken, wie ihre Handlungen andere beeinflussen,
  • und so weiter …
Amazon ImageSo, manchmal machen Menschen Dinge, die nur durch Selbstsucht und Egoismus motiviert sind. Und wenn sie nur durch Selbstsucht motiviert sind, dann gibt es keinen Grund, die Dinge, die sie sagen oder tun, persönlich zu nehmen. Ihre Worte und Taten haben in diesem Fall nichts mit dir zu tun. Allenfalls zeigen sie dir, wie selbstsüchtig sie sind.

Wenn dich z. B. jemand auf der Autobahn schneidet, brauchst du es nicht persönlich nehmen. Sag dir einfach: „Diese Person hat mir gezeigt, dass sie egoistisch ist. Es ist nichts Persönliches.“

Beziehungsregel 2: Menschen haben immer einen Grund für das, was sie tun.

Das heißt aber noch lange nicht, dass sie immer richtig liegen und es immer richtig ist, was sie tun. Es bedeutet auch nicht, dass es immer eine Entschuldigung gibt, egal was sie tun. Und es bedeutet auch nicht, dass sie unter allen Umständen wissen, warum sie das getan haben, was sie getan haben.

Nichtsdestotrotz gibt es immer einen Grund.

Hier sind einige Gründe, warum Menschen etwas tun. Vielleicht fallen dir noch mehr ein:

  • Frühere unbefriedigte Bedürfnisse
  • Aktuelle Bedürfnisse
  • Aktuelle Wünsche
  • Ungelöste Konflikte oder Probleme
  • Verletzbarkeit
  • Ängste
  • Schwächen
  • Versteckte Ziele oder höhere Motive
  • Vergangene Entscheidungen
  • Ego-Probleme
  • Psychische Störungen
  • und so weiter …
Amazon ImageManchmal tun Menschen etwas nur daraus motiviert, was sie sind und welches „Paket“ sie mit sich herumtragen.

Und wenn sie aus solchen Gründen heraus motiviert sind, ist das wiederum kein Anlass etwas persönlich zu nehmen. Viel eher kannst du dir sagen, dass ihre Aktionen nur zeigen, dass sie Probleme haben.

Wieder hat das nichts mit dir zu tun und ist nichts Persönliches.

Der Trick ist also, dass du dir klar machst, dass Menschen Dinge tun, weil sie entweder selbstsüchtig sind oder weil sie Probleme haben. Ihr Verhalten hat nur zu oft nichts mit dir zu tun. Viel mehr noch kannst du sagen, dass ihr Verhalten enthüllt, wer sie wirklich sind.

Das wird dir helfen, den Fokus von dir auf sie zu lenken und Dinge eben nicht persönlich zu nehmen.

Beste Grüße

Mercy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.